Der Film „klang.struktur“ ist ein Portrait des Elektronik-Labels raster.noton. Er untersucht den scheinbaren Gegensatz von kühler elektronischer Musik auf der einen und Passion der Musiker auf der anderen Seite. Der Film lässt dabei den Künstler hinter dem Label hervortreten und zeigt ihn als Quelle der Musik. „klang.struktur“ begleitet die kreativen Prozesse einiger zentraler Künstler
des Netzwerkes und klärt, wie sich zur gleichen Zeit, an unterschiedlichen Orten und unter den verschiedensten Voraussetzungen das gleiche Verständnis von Kunst und Musik entwickeln konnte.

Mit dabei:
Carl Michael von Hausswolff, Kangding Ray, Ivan Pavlov, Alva Noto (Carsten Nicolai), Byetone (Olaf Bender), Frank Bretschneider...

Produziert von (((onion))) Berlin und 7IK

klang.struktur
DVCproHD, 60min
ein Film von Richard Lange und Rikard Lassenius